قالب وردپرسافزونه وردپرسقالب فروشگاهی وردپرسقالب وردپرسقالب صحیفه

Das Gericht befindet den Angeklagten Albert Heinen im Sinne des Paragraphen 243 des Strafgesetzbuches in der Fassung vom 01.07.2076 für schuldig, irrationale Hilfeleistung an einer ihm unbekannten Person begangen zu haben. Das Urteil lautet sechs Monate Gefühl ohne Bewährung. Eine Berufung wird nicht zugelassen. Das Urteil wird im Anschluss an das Verfahren vollstreckt. Die Verhandlung ist geschlossen.

Alter: empfohlen ab 12 Jahre
Laufzeit: ca. 15 Minuten
VÖ-Datum: 27.10.09

Die Beteiligten:
Björn Korthof (Erzähler); Stefan Naas (Albert); Markus Haacke (Dr. Ernst Reichel); Sven Matthias (Dr. Hansen); Herbert Ahnen (Wärter); Achim Klotz (Richter); Helmut Buschbeck (Chef); Frauke Hemmelmann (Ansagerin); Karsten Sommer (Anwalt); Marco Rosenberg (Credits)

Wolfram Damerius (Cover); Dennis Künstner (Regie und Schnitt); Frederic Brake (Geschichte)

قالب وردپرسافزونه وردپرسقالب فروشگاهی وردپرسقالب وردپرسقالب صحیفه