قالب وردپرسافزونه وردپرسقالب فروشگاهی وردپرسقالب وردپرسقالب صحیفه

„Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein!“
Levi hat es sich in seinem Leben auf dem Abstellgleis bequem gemacht, doch dann wird seine kleine Welt, von einer unerwarteten Begegnung mit einem Toten ins Wanken gebracht. Wie ein Spiegel im Spiegel , umfängt ihn sein Unterbewusstsein. Die Invasion des Phantastischen hält in seinem Alltag Einzug und unsichtbare Hände beginnen um Levis Schicksal zu ringen.

Alter: empfohlen ab 16 Jahre
Laufzeit: ca. 60 Minuten
VÖ-Datum: 12.09.14

Die Rollen und ihre Sprecher:
Melinda Rachfahl (Erzählerin); Claudio Volino (Levi); Marianne Häberli (Frau Junior); Werner Wilkening (Obdachloser); Matthias Ubert (toter Mann); Sabrina Gleffe (tote Frau); Alexandra Begau (Katinka); Hannah Jöllenbeck (totes Kind); Pascal Runge (Dämon); Bernhard Schlax (Abschleppdienst); Annette Stall (Levis Mutter); Alexandra Begau (Katinka); Rumbarak (Talkshowgast); Ingolf Bien (Radiomoderator); Anke Bothe (Elke Striebinger); Aiga Kornemann (Hebamme); Robert Kerick (Verstörter Anrufer);

Titelmelodie: Steven Settinger

Sound Design, Musik und Schnitt: Grischa Kursawe, mit freundlicher Unterstützung am Dudelsack von Stephan Domenicus Wehrle, an Klavier & Geige von Benedigt Sailer und dem Gesang von Benedigt Abert.

Graphische Gestaltung
Debora Stechel und Janis Kelemen

Idee und Regie
Ragnar Stechel

قالب وردپرسافزونه وردپرسقالب فروشگاهی وردپرسقالب وردپرسقالب صحیفه