قالب وردپرسافزونه وردپرسقالب فروشگاهی وردپرسقالب وردپرسقالب صحیفه

Auf dem Einödhof Hinterkaifeck, ca. 500 Meter vom Bayrischen Gröbern entfernt, wurde in der Nacht vom 31. März auf den 1. April 1922 eines der grausamsten Verbrechen der deutschen Kriminalgeschichte begangen. Der gesamten Familie Gabriel, darunter Viktoria Gabriel, ihren Kindern Cäcilia und Josef, den Großeltern Andreas und Cäcilia Gruber sowie der Magd Maria Baumgartner wurden mit einer Reuthaue die Schädel eingeschlagen. Justiz und Polizei sahen sich mit einem nie zuvor dagewesenen Fall konfrontiert.

Alter: empfohlen ab 18 Jahre
Laufzeit: ca. 65 Minuten
VÖ-Datum: 10.02.17

Die Beteiligten:
Natascha Wittmack (Victoria Gabriel); Birgit Arnold (Cäzilia Gruber); Alex Begau (Victoria Schlittenbauer); Annette Stall (Alte Frau); Sandra Wegezeder (Maria Baumgartner); Susann Faulhaber (Franziska Schäfer); Dagmar Bittner (Erzählerin); Robert Frank (Lorenz Schlittenbauer); Werner Wilkening (Georg Reingruber); Matthias Ubert (Andreas Gruber); Hans Peter Stoll (Georg); Michi Heuel (Georg Sigl); Claudio Volino (Michael Pöll); Björn Korf (Bohlein); Michael Gerdes (Protokollist); Marcel Ellerbrok (Pfarrer); Steffen Lorenzen (Biegleder); Roland Möntemann (Laumann); Täter – *wird nicht verraten*; Marek Schaedel (Sass); Marco Rosenberg (Johann Schlittenbauer); Matti Würgler (Josef Schlittenbauer); Olivia Ellerbrok (Cilli Gabriel); Komparserie: Michael Gerdes, Jens Niemeyer und Heinrich-Stefan Noelke

Introsprecherin: Sabine Graf
Creditssprecherin: Stefanie Preis

Musik: Jugendchor Roxel; Marek Schaedel; Jamendo.com
Coverzeichnung: Michael Schreiber
Covergestaltung: Roland Möntemann

Schnitt: Marek Schaedel
Buch und Regie: Roland Möntemann

قالب وردپرسافزونه وردپرسقالب فروشگاهی وردپرسقالب وردپرسقالب صحیفه