Das Wunder des Phex

Das Wunder des Phex
Genre
Fantasy
VÖ-Datum
08 May 2018
Laufzeit
ca. 85 Minuten
Alter
empfohlen ab 12 Jahre
    Das Wunder des Phex
    08 May 2018 | Fantasy

    Inhalt
    Als ein Fremder an die Tür von Obergardist Brelander klopft, ahnt dieser nicht, dass der fuchsgesichtige Gott Phex selbst einen Auftrag für ihn bereit hält. Ein Auftrag, der ihn in den Kampf der zwölf Götter mit dem dreizehnten Gott, dessen Name für immer vom Antlitz der Welt getilgt wurde, hineinziehen wird.

    Schon bald wird ihm klar, dass ihm nur wenige Tage verbleiben, die Rätsel, die vor ihm liegen, zu lösen. Kann er den Kampf gegen seine im Verborgenen agierenden Gegner bestehen? Welches Schicksal halten die Götter für die junge Adelige Alrike bereit, die angekettet in einem Kerker erwacht?

    Die Beteiligten:
    Kai Schulz (Timedius Brelander); Dennis Trust (Siegfried von Hohentann); Chris Runte (Valandriel Falkenauge); Frank Keiler (Halman Fjennson); Sebastian Schmidt (Stadtgardist 1); Lisa Müller (Alrike Finkenbrede); Andrea Bannert (Lacrimosa zu Dreifelden und Dämon); Jan Schroeder (Eberhard zu Dreifelden); Christian Kehl (Anhänger des Namenlosen 1); Leo Weber (Anhänger des Namenlosen 2); Marvin Sarenio (Attentäter 1); Benedict Benken (Attentäter 2); Marvin Sarenio (Sefar); Leo Weber (Kaspron); Birgit Arnold (Vesanka); Jens Niemeyer (Der Namenlose); Alex Bolte (Lucardos Eberyn); Jens Niemeyer (Thorgrim Sohn des Tuwar); Benedict Benken (Aaralf zu Hartensteen); Volker Knur (Lupesgard); Werner Wilkening (Cordovan Brelander); Sebastian Schmidt (Jarl Tannhaus); Frank Keiler (Beobachter); Marek Schaedel (Farug); Clemens Weichard (Erzähler); Birgit Arnold (Archivarin); Stephanie Preis (Recheneinheit 2807)

    Produktionsteam:
    Lektorat – PeBu34
    Skript und Produktion – Pierre Horn
    Musik und Schnitt – Gerrit Wille


    Zurück

    Wenn dir das Hoerspielprojekt gefällt, kannst du uns mit einer Spende unterstützen.
    => So geht´s

    Spenden

    Navigation